MIT KINDERN DURCH KENIA REISEN : WOHIN AUF SAFARI?

In der Blogserie 'Kenia mit Kindern' zeigen wir, wie toll es ist, mit Kindern durch Kenia zu reisen. Es ist für jeden etwas dabei: aktives Wandern und Wassersport, Entspannung an weißen Stränden, abenteuerliches Camping inmitten der Tierwelt oder eine Wanderung mit den Masai. In diesem Artikel geben wir dir Tipps für die besten Safarierlebnisse mit Kindern!

Welche Tiere regen die Fantasie mehr an? Ein Schaf und ein Haussperling, oder ein Elefant? Der Elefant, natürlich! Und wo kann man diese – und viele andere legendäre Tiere – besser bewundern als auf einer Safari in Kenia? Erlebe mit deinen Kindern die wundervollen Momente eines Elefantenkalbs, das neben seiner Mutter herumtollt, eines Löwen, der sich an seine Beute heranpirscht, oder einer majestätischen Giraffe, die plötzlich auftaucht und sich an den Blättern über deinem Auto frisst. Kenia beherbergt die Big 5 und ist super kinderfreundlich. Es ist also das perfekte Ziel für eine unvergessliche Safari mit deinem Nachwuchs!

Masai Mara

Die Masai Mara ist eines der berühmtesten Wildreservate in Kenia. Obwohl manche Eltern es zu touristisch finden, ist es für Kinder wirklich fantastisch. Vor allem die Raubkatzen regen die Fantasie der Kleinen an, und glücklicherweise wirst in der Mara fast immer Löwen, Geparden und Leoparden sehen. Wenn du also auf der Suche nach einem Reiseziel bist, an dem deine Kinder die Zeit ihres Lebens verbringen werden, ist die Masai Mara definitiv ein Muss!

“Kinder finden Katzen ganz besonders, und in der Mara sieht man eigentlich immer Löwen, Geparden und Leoparden!”

leeuwinnen met kinderen

Amboseli

Im Amboseli-Nationalpark wimmelt es von Elefanten, und als Bonus gibt es den superschönen Blick auf den schneebedeckten Gipfel des tansanischen Kilimandscharo…. Amboseli ist auch der perfekte Zwischenstopp auf dem Weg zur Küste, und das Amboseli Bush Camp ist ein großartiger Ort zum Übernachten. Entspannen dich auf der erhöhten Terrasse deiner Unterkunft und genieße die atemberaubende Aussicht auf Elefanten, die ihren Durst an einem Wasserloch stillen. Wenn du auf der Suche nach einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie bist, ist Amboseli der richtige Ort für dich!

Samburu Nationalreservat

Das Samburu Nationalreservat ist vielleicht nicht so bekannt wie einige andere Nationalparks in Kenia, aber es ist auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn du viele Wildtiere sehen möchtest. Der Naturschutzgebiet ist die Heimat von Löwen, Leoparden, Geparden und nicht weniger als 900 Elefanten. Aber es bietet auch die Chance, Tiere zu sehen, die du sonst nirgendwo so leicht findest. Denke zum Beispiel an das seltene Grevyzebra, die elegante Netzgiraffe, den lustigen Somali-Strauß, die schöne Giraffenantilope und den rasanten ostafrikanischen Springbock.

“Grevyzebra? Somalischer Strauss? Nur in Samburu trifft man sie an.”

Ol Pejeta

Neugierig auf Kenia?

Ol Pejeta

Wenn du auf der Suche nach einem weniger touristischen Park bist, solltest du unbedingt Ol Pejeta besuchen. Dieses Reservat beherbergt die letzten beiden Breitmaulnashörner der Welt und unterscheidet sich von den meisten Parks, die du kennst. Es ist weitläufig, sauber und neben den üblichen Tieren beherbergt Ol Pejeta auch ein Waisenhaus für Schimpansen. Ein Besuch in diesem schimpansenreichen Naturpark lässt sich perfekt mit einer Autotour durch Samburu verbinden, die sich auf jeden Fall lohnt. Breite deine Picknickdecke entlang des Ewaso Ng’iro Flusses aus und beobachte Warane und Krokodile, während du dein mitgebrachtes Mittagessen genießt.

Nairobi Nationalpark

Hast du keine Lust, stundenlang im Auto zu sitzen, bevor die Safari beginnt? Kenia ist das einzige Land der Welt, in dem ein Nationalpark an die Hauptstadt angrenzt: Etwas außerhalb des Zentrums der Megastadt Nairobi betrittst den kleinsten Park des Landes. Wobei klein relativ ist. Mit der Skyline im Hintergrund siehst du garantiert Giraffen, Büffel, Zebras und Antilopen, und auch Löwen sind hier eher die Regel als die Ausnahme. Wenn du Glück hast, überquert eine Familie der vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner die Straße vor deinem Auto!

Nog ein kleiner Tipp von Charlie...

Nimm auf jeden Fall einen Tierführer mit, damit deine Kinder sich einen Spaß daraus machen können und alle besonderen Tiere ankreuzen, denen sie begegnen. Mit dem Fernglas in der Hand könnit ihr gemeinsam auf Safari gehen und die beeindruckende Natur und Tierwelt genießen.

“Mit dem Fernglas in der Hand könnt ihr gemeinsam auf eine Safari gehen und die beeindruckende Natur und Tierwelt geniessen.”

Inhalt

HABEN SIE FRAGEN AN UNSERE AFRIKA-EXPERTEN?

WERDEN SIE AUCH DIESE BLOGS MÖGEN:

Reisebericht Susan & Wietze: Tansania erkunden

Auf der Suche nach Wildtieren in Kenia: Tiere im Rampenlicht

Naturschönheiten in Tansania: Alles, was Sie über die Natur in Tansania wissen möchten