Sandra

Eine Reise durch Kenia stand schon so lange auf meiner Wunschliste und endlich gab es ein Reiseunternehmen, das verstand, was ich wollte.

Es war eine wunderbare Reise, die ich nie vergessen werde. Obwohl alles im Voraus arrangiert war, war jeder Tag eine Überraschung.
Nach dem Frühstück eine kurze Nachricht an Brenda, wann ich abreisen würde, und dann machte ich mich selbständig auf den Weg. Frei wie ein Vogel und wunderbar zu wissen, dass bei Bedarf immer Hilfe da ist. Es gab immer Zeit zum Anhalten, um Fotos zu machen und ich habe die gesamte Reise sehr genossen.

Besonders gefallen haben mir das Radfahren durch Hells Gate, die Pirschfahrt mit Benjamin durch Amboseli und die Autofahrt auf einer einstündigen Schotterpiste nach Taita Hills.

Aber der Höhepunkt war der Aufenthalt in Mount Suswa bei Jackson und seiner Familie, was für ein Erlebnis! Ich könnte stundenlang darüber sprechen, über das Essen, die Kinder, die Tiere im Gehege, die Spaziergänge und die Menschen. Sogar die Fahrt auf dem Rücken des Motorrads war ein Riesenspaß!